Wir sind für Sie da!

Kinder- und Familienzentrum Neckarweihingen © 2020      Impressum

Neue Straße 62, 71642 Ludwigsburg-Neckarweihingen

Telefon: 07141 / 910 - 4461 /  4460

Nutzen Sie auch gerne direkt

unser Kontaktformular

Kita - ABC

Abholsituation

 

Für uns ist es wichtig zu wissen, wer Ihr Kind abholen darf. Bitte stellen Sie uns die Personen, die abholberechtigt sind, vor. Kinder, die mit dem Roller, Fahrrad oder ähnlichem in den Kindergarten gekommen sind, müssen grundsätzlich abgeholt werden, auch wenn eine Einverständniserklärung für das „Alleine nach Hause Gehen“ der Kindertageseinrichtung vorliegt.

Bitte beachten Sie auch, dass Ihr Kind nicht von einem anderen Kind unter 12 Jahren abgeholt werden darf, da diese noch nicht als verkehrssicher gelten.

 

Allergie

Bitte informieren Sie die Gruppenleitung bei Allergien und Lebensmittelunverträg-lichkeiten und fügen Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes bitte ein ärztliches Attest bei.

 

Aufsichtspflicht

Für die Kindergartenzeit stehen die Kinder unter unserer Aufsicht. Die Aufsichts-pflicht für unser Personal beginnt mit dem Zeitpunkt, wenn die Eltern ihr Kind persönlich bei einer pädagogischen Fachkraft abgeben und endet damit, wenn die Erziehungsberechtigten ihr Kind abholen.

An Festen und Feiern die in der Kindertageseinrichtung stattfinden, oder von der Einrichtung organisiert werden (z.B. Laternenfest, Sommerfest, ...) werden die Kinder nur während der gemeinsamen Vorführungen von den Mitarbeitern der Kindertageseinrichtung beaufsichtigt. Davor und danach liegt die Aufsichtspflicht bei den Erziehungsberechtigten.

 

Ausflüge und Exkursionen 

Es finden regelmäßig Ausflüge und Exkursionen altersentsprechend und projekt-bezogen mit den Kindern statt. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren. Natürlich finden auch immer wieder spontane Aktionen statt. Deshalb ist es wich-tig, dass Ihr Kind täglich bis spätestens 9.00 Uhr in der Einrichtung ist.

 

Betreuungszeiten 

Es gibt verschiedene Betreuungszeiten, für die Sie Ihr Kind anmelden können:

VÖ77.00-14.00 Uhr

8.00-15.00 Uhr

GT87.00-15.00 Uhr

8.00-16.00 Uhr

GT97.00-16.00 Uhr

8.00-17.00 Uhr

GT107.00-17.00 Uhr

8.00-18.00 Uhr

Bei einer Ganztagesbetreuung (GT8, GT9 oder GT10) Ihres Kindes in der Einrich-tung ist ein warmes Mittagessen verbindlich mitzubuchen. Bei siebenstündigem Aufenthalt kann das warme Mittagessen individuell und tageweise gebucht wer-den. Bitte halten Sie Ihre gebuchte Betreuungsform ein, da die Kinder sonst nicht unter unserem Versicherungsschutz stehen.

 

Bewegungsangebote 

Bewegung findet sowohl im Bewegungsraum als auch im Garten gezielt statt. Zeitweise finden zusätzlich Bewegungsangebote unserer Kooperationspartner hier im Hause statt.

Die Krippe hat ihren eignen Bewegungsraum mit altersgerechten Materialien (unter anderem Pikler-Materialien).

 

Bezugserzieherin 

Jedes Kind hat von Beginn an eine*n Bezugserzieher*in, der*die es während seiner Kindergartenzeit begleitet. Diese pädagogische Fachkraft ist auch An-sprechpartner*in für Sie als Eltern, wenn Sie Fragen oder Anliegen haben was die Entwicklung ihres Kindes betrifft, oder wenn ein Gespräch gewünscht ist. Auch die Eingewöhnung übernimmt der*die jeweiligen Bezugserzieher*in.

 

Bringen und Abholen der Kinder 

Das Bringen und Abholen der Kinder ist ein fester täglicher Bestandteil des Kin-dergartenalltags und ist für die Kinder wesentlicher, als oft gedacht wird. Gerade deshalb ist es unumgänglich für diesen immer wiederkehrenden Prozess ein festes Ritual festzulegen, nach dem Sie und Ihr Kind verfahren können.

Da wir im Morgenkreis wichtige Entscheidungen treffen und den Tagesablauf besprechen, ist es wichtig, dass Ihr Kind spätestens um 9.00 Uhr da ist. Dies er-möglicht Ihrem Kind einen guten Start in den Tag und stört nicht das Gruppenge-schehen im Freispiel.

Ihr Kind sollte eine pädagogische Fachkraft persönlich begrüßen, so dass diese Ihr Kind persönlich übernehmen kann. Nur dann kann die Aufsicht gewährleistet werden. Nehmen Sie kurz, aber merkbar Abschied von Ihrem Kind und gehen dann (Beispiel: „Hans, die Mama geht jetzt“). Bitte vermeiden Sie beim Bringen längere Aufenthalte in der Einrichtung, da dies wiederum das Gruppengeschehen stört und die Kinder dabei hemmt ins Spiel zu gelangen.

Bitte achten Sie beim Abholen darauf, mit der Fachkraft, die die Kinder rausbringt Augenkontrakt aufzunehmen und zu halten, bis Ihr Kind auf dem Weg zu Ihnen ist. Sprechen Sie die Fachkräfte erst dann an, wenn alle Kinder abgeholt wurden. Damit ermöglichen Sie eine schnelle und sichere Übergabe aller Kinder.

 

Bücherei 

Wir haben eine große Auswahl an Büchern zu verschiedenen Themen, die wir Ihnen gerne auch zur privaten Nutzung zur Verfügung stellen. Bei Interesse spre-chen Sie uns einfach an.

 

Der erste Tag in der Kindertageseinrichtung  

Der Eintritt in den Kindergarten ist für das Kind ein neuer Lebensabschnitt. Daher sollten Sie Ihr Kind Schritt für Schritt auf diesem Weg begleiten. Hierzu bieten wir eine schonende Eingewöhnung in Anlehnung an das „Berliner Modell“ an. Den genauen Verlauf der Eingewöhnung wird Ihnen Ihr*e Bezugserzieher*in während des Aufnahmegesprächs erklären. Der erste Kindergartentag ist für Sie und Ihr Kind ein aufregendes Ereignis. Um eine gute Eingewöhnung zu gewährleisten, halten Sie sich unbedingt an die getroffenen Absprachen mit dem*der Bezugser-zieher*in.

 

Bitte bringen Sie am ersten Kindergartentag folgende Unterlagen mit:

•Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Kinderarzt

•Erklärung zum Infektionsschutzgesetz (IfsG)

•Einverständniserklärung zur Kooperation mit der Jugendzahnpflege

•Einverständniserklärung Telefonliste

•Einverständniserklärung Bildungs- und Entwicklungsdokumentation

•Einverständniserklärung Ludwigsburger Modell (Sprachförderung)

•Aufnahmebogen

•Erklärung zur Festsetzung der Elternbeiträge

•Erklärung Begleitpersonen

 

Außerdem sollten Sie am ersten Kindergartentag mit Namen versehen mitbrin-gen:

•Eine Kindergartentasche mit gesundem Vesper

•Eine Trinkflasche

•Ein Paar Hausschuhe

•Matschhose/ Regenjacke

•Gummistiefel

•Wechselkleidung/Wickelsachen

 

Dienstbesprechungen 

Einmal wöchentlich, finden jeweils eine Dienstbesprechung des Kindergarten-teams und des Krippenteams statt. Einmal im Monat findet eine themenbezogene Dienstbesprechung mit dem gesamten Team statt.

Die Inhalte dieser Besprechungen betreffen die pädagogische, inhaltliche und organisatorische Planung unserer Arbeit.

 

Dieses kleine Kita - ABC soll für Sie als Orientierungs- und Nachschlaghilfe gedacht sein.  Alle wichtigen Informationen können Sie hier ausführlich nachlesen oder gern auch als PDF herunterladen:

 

Kita - ABC.pdf

Unsere Kindertagesstätte von A bis Z

 
X
Password:
Wrong password.